Startseite

Einsatzabteilung

Einsätze

Fahrzeug

Jugendfeuerwehr

Termine

Links

Kontakt




 
Unser TSF-L
 
 


Seitenansicht



Der Laderaum



Folienbeklebung am 9.04.2015:


„Fotos“



 










Neues TSF-L der Feuerwehr Grünberg-Stockhausen
 
 
 
Am Freitag, dem 6.02.2015, war es endlich soweit, nach fast zweieinhalb Jahren Planungs- und Bauzeit konnten wir unser neues
„Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik“ zum ersten Mal den Feuerwehrangehörigen der Feuerwehr Grünberg vorstellen.
Das Fahrzeug wird den Löschzug Seenbachtal (Lardenbach/ Klein-Eichen, Stockhausen und Weickartshain) ergänzen.
 
Das Fahrzeug ist mit der  vollständigen Normbeladung von einem Tragkraftspritzenfahrzeug ausgestattet und bietet zusätzlichen die Möglichkeit verschiedene Rollcontainer zu befördern.
Im Löschzug Seenbachtal gibt es ein HLF 10 und ein TSF-W, somit wird dieser mit dem  TSF-L sinnvoll ergänzt.
 
Das TSF-L ist 6,90 m lang; 3,25 m hoch; 2,20 m breit und mit Spiegeln 2,75 m; hat eine zulässige Gesamtmasse von 6,3 t und kann noch ca. 1,1 t bewegliche Zuladung über Rollcontainer laden.
Bei dem Fahrgestell handelt es sich um den aktuellen Iveco Daily aus der Landesbeschaffung Hessen. Der Aufbau kommt von der Fa. Auto-Schach aus Wetzlar-Dutenhofen.
 
Bis zur Fertigstellung der Umbau- und Erweiterungsarbeiten an unserem Feuerwehrhaus ist das TSF-L im Feuerwehrhaus vom Stadtteil  Lumda  abgestellt.
Das TSF-L wird von dort für die Ausbildung und für Übungen von uns geholt. Bis zur Fertigstellung der neuen Fahrzeughalle wird unser altes TSF weiterhin genutzt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

 
Florian Grünberg 11 - 47


Bei unserem TSF handelt es sich um einen Mercedes-Benz 310
 mit einem Aufbau der Firma Bachert. Das Fahrzeug wurde am 20.11.1987
zugelassen und hat 70 KW
/ 95 PS.


Dieses Bild zeigt unser Fahrzeug beim Foto-Shooting bei den "drei Linden".



Wir sind wirklich stolz auf den guten Zustand unseres Mercedes.
 

Fahrt rechts ran, wenn Ihr unser TSF so formatfüllend im Rückspiegel seht.
 
 
Das Bild zeigt die Ansicht von hinten. Die Tragkraftspritze ist gut zu erkennen.


Hier ist der Fahrgastraum der Mannschaft incl. Pressluftatmer ersichtlich.
 


zurück zum Seitenanfang !!
Impressum